Genauigkeit

Die Genauigkeit des Tests wird in der Anzahl der getesteten Loci ausgedrückt (Singular: Locus; was eine bestimmte Position auf dem Chromosom ist). Ein DNA-Test wird je genauer, desto höher die Anzahl der Loci. Das Ergebnis des DNA-Tests wird als Wahrscheinlichkeit, dass die getestete genetische Beziehung existiert, ausgedrückt: mindestens 99,999% (meist aber mehr als 99,999%), wenn diese Beziehungen nicht ausgeschlossen werden können (und somit die Beziehung existiert), oder 0%, wenn das Vorhandensein einer genetischen Beziehung ausgeschlossen ist (die getestete Beziehung existiert nicht). Dass der angebliche Vater nicht der biologische Vater ist, ist in diesem Fall zu 100% sicher.

Genauigkeit

Die Genauigkeit, die Sie für einen DNA-Test wählen können, wird in der Anzahl der zu testenden Loci ausgedrückt. Ein Locus (Plural: Loci) ist die Position eines spezifischen Gens auf einem menschlichen Chromosom. Durch den Vergleich einer Reihe von Loci in der DNA einer teilnehmenden Person, können wir auf Ähnlichkeiten testen. Auf Grundlage der Ähnlichkeiten oder Unterschiede, was auf den Loci "registriert" ist, können wir eine Wahrscheinlichkeit einer bestehenden Verwandtschaft zwischen zwei oder mehr beteiligten Personen etablieren (lesen Sie auch "Wahrscheinlichkeit" weiter unten).
Durch die Wahl eines Tests basierend auf 20 oder 25 Loci, wählen Sie die Genauigkeit des Tests. Je mehr Loci vom Labor untersucht werden, umso höher ist die Genauigkeit des Tests. Sie können mehr über die verschiedenen Wahrscheinlichkeits-Prozentsätze der verschiedenen Tests im Kapitel "Wahrscheinlichkeit" lesen.

Wahrscheinlichkeit

Wenn Sie das Ergebnis des DNA-Tests erhalten, wird dieses Ergebnis in einer Wahrscheinlichkeit einer bestehenden biologischen Verwandtschaft (wie z.B. Vaterschafts-Wahrscheinlichkeit) ausgedrückt. Der Prozentsatz gibt die Wahrscheinlichkeit einer bestehenden biologischen Verwandtschaft an (in einem Vaterschaftstest: wie wahrscheinlich es, dass der angebliche Vater tatsächlich der biologische Vater ist).

  • Eine Wahrscheinlichkeit von 99% oder höher zeigt an, dass die Existenz der getesteten biologischen Verwandtschaft nicht ausgeschlossen werden kann, und gibt an, wie wahrscheinlich die Existenz dieser Beziehungen ist. Generell sind wir in der Lage, Wahrscheinlichkeiten von über 99,99% bei Vaterschaftstests zu generieren. Der Wahrscheinlichkeits-Prozentsatz erhöht sich in der Regel mit der Genauigkeit des von Ihnen gewählten Tests.
  • Eine 0%ige Wahrscheinlichkeit bedeutet, dass keine familiäre Verwandtschaft besteht. Dieses Ergebnis würde bedeuten, dass der angebliche Vater nicht der biologische Vater des Kindes ist.
    Wichtig: Wenn die getestete biologische Beziehung nicht ausgeschlossen ist und dadurch eine Wahrscheinlichkeit von mindestens 99% aufzeigt, ist die Wahrscheinlichkeit in vielen Fällen 99,99%, aber nie 100%! Um eine 100%ige Wahrscheinlichkeit zu erreichen, müsste das Labor die gesamte Weltbevölkerung testen, um zu sehen, ob keine andere Person ähnliche Ergebnisse erzeugt. Der 99% (oder höhere) Prozentsatz wird auf der Grundlage einer Populations-Datenbank berechnet. Sie können diese Ergebnisse als Bestätigung der bestehenden biologischen Vaterschaft ansehen.

Wichtig: Wenn die getestete biologische Beziehung nicht ausgeschlossen ist und dadurch eine Wahrscheinlichkeit von mindestens 99% aufzeigt, ist die Wahrscheinlichkeit in vielen Fällen 99,99%, aber nie 100%! Um eine 100%ige Wahrscheinlichkeit zu erreichen, müsste das Labor die gesamte Weltbevölkerung testen, um zu sehen, ob keine andere Person ähnliche Ergebnisse erzeugt. Der 99% (oder höhere) Prozentsatz wird auf der Grundlage einer Populations-Datenbank berechnet. Sie können diese Ergebnisse als Bestätigung der bestehenden biologischen Vaterschaft ansehen.