Rechtliche Zulässigkeit

Rechtlich zulässige DNA-Tests und Seelenfrieden DNA-Tests sind gleichermaßen zuverlässig, aber für rechtlichen DNA-Test gelten strengere Regeln bezüglich der Probenentnahme. Ein rechtlich zulässiger DNA-Test kann zum Beispiel verwendet werden, wenn Sie an einem Gerichtsverfahren beteiligt sind. Sprechen Sie immer erst mit Ihren Anwalt oder Rechtsberater, bevor Sie an einem Test teilnehmen. Wollen Sie einen Test machen, um nur Antworten für sich selbst und Ihre Familie zu erhalten? Ein Seelenfrieden DNA-Test ist in diesem Fall ausreichend.

Auf dna-test.ch können gesetzlich zulässige Tests und sogenannte Seelenfrieden Tests bestellt werden. Zuverlässigkeit und Qualität sind gleichermaßen hoch für beide Tests, es gibt nur einen Unterschied bei Entnahme der DNA-Probe. Ihre Wahl für eine rechtlich zulässige oder Seelenfrieden DNA-Test wird dadurch bestimmt, was mit den Testergebnissen ermittelt wird:

Gesetzlich zulässiger DNA-Test

Wenn Sie an einem Gerichtsverfahren, vor einem Gericht oder bei einer Regierungsinstitution beteiligt sind und Sie das Ergebnis in diesem Zusammenhang zu verwenden möchten, wählen Sie bitte den rechtlich zulässigen DNA-Test. Ein spezielles Verfahren ist für den rechtlichen DNA-Test erforderlich (für weitere Informationen lesen Sie bitte "Verfahren gesetzlich zulässiger DNA-Test"). Bevor Sie den Test bestellen, sprechen Sie bitte immer erst mit Ihrem Anwalt oder Rechtsberater über die Zulässigkeit des Tests als Beweis. Wir können nicht garantieren, dass unsere Tests als Beweismittel unter allen Umständen von allen Richtern und Institutionen akzeptiert werden. Beispiele für Gerichtsverfahren und Konflikte, in denen gesetzlich zulässige DNA-Tests Lösungen bieten können, sind: Familienrechtliche Konflikte (z.B. Scheidung, Sorgerecht, Unterhalt, Umgangsrecht), erbrechtliche Konflikte und Einreiseformalitäten.

Seelenfrieden DNA-Test

Wenn Sie erwägen, mit der Durchführung eines DNA-Tests Antworten auf entscheidende Fragen für Sie und Ihre Familie zu erhalten, ohne die Ergebnisse an ein Gerichtsverfahren knüpfen zu wollen, ist der Seelenfrieden DNA Test die richtige Wahl für Sie. Dieser Test ist genauso zuverlässig wie ein rechtlich zulässiger Test und wird Ihnen die Fragen, die Sie belasten, beantworten, aber ein Richter oder eine staatliche Institution wird keine Entscheidung auf Basis diese Tests 'Ergebnisse eines solchen Tests fällen.

Verfahren gesetzlich zulässiger DNA-Test

Um einen rechtlich zulässigen DNA-Test durchzuführen, muss ein spezielles Verfahren bei der Sammlung der DNA-Proben angewandt werden. Diese Verfahren umfasst eine Dokumentation, auf welcher basierend Richter und Institutionen erwarten können, dass die DNA-Proben der Personen gesammelt wurden, die an dem Konflikt oder dem Verfahren beteiligt sind. Die wichtigsten Anforderungen sind:

  • Alle DNA-Proben werden von einem unabhängigen Dritten, z.B. einem Hausarzt oder einer Krankenschwester gesammelt;
  • Alle Personen, die an dem Test teilnehmen, wurden von der unabhängigen Person mittels eines gültigen Reisepasses identifiziert;
  • Alle DNA-Proben sind von der unabhängigen Person unter Verwendung der mitgelieferten Materialen verpackt und versiegelt, so dass das Labor sicher sein kann, dass keine der Proben vor dem Test manipuliert wurde.